Zum Hauptinhalt springen

Lass das! Sexualisierte Gewalt unter Kindern und Jugendlichen

image of event

Termin

06.03.2023 - 07.03.2023

Status

Wartelistenplätze buchbar

Anmeldung möglich bis

10.02.2023, 00:00 Uhr

Leitung

Ansprechperson

Modul 1

Die Wahrscheinlichkeit, sexuelle Übergriffe durch Gleichaltrige zu erleiden, ist deutlich höher, als sexuelle Gewalt durch Erwachsene ausgesetzt zu sein (J.-W. Röhrig, UBSKM, 2017). Nicht nur wegen der hohen vermuteten Dunkelziffer ist das Thema «jugendliche Sexualdelinquenz» äußerst heikel. Die Bewertung sexueller Übergriffe, die durch Jugendliche verübt wurden, erfolgt oft polarisierend – die einen verharmlosen Übergriffe als «Doktorspiele», andere sehen sofort den zukünftigen „Kinderschänder“ vor sich. Der Großteil dieser Jugendlichen liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen.

Die Ziele der Präventionsarbeit sind vielfältig und dienen der Vorbeugung von Grenzverletzungen und allen Formen von Gewalt. Wir möchten keine Engführung der Prävention auf den alleinigen Fokus der sexualisierten Gewalt setzen. Neue Studien belegen den Zusammenhang zwischen unterschiedlichen Gewaltformen. Eine umfassende Bewusstseinsbildung, wird begleitet von der Entwicklung fachlicher Handlungssicherheit.

In dieser Fortbildung soll neben Wissen zu sexualisierter Gewalt - Gibt es Unterschiede zu sexuellen Grenzverletzungen? auch die Frage diskutiert werden, wie man in der eigenen Position sexuellen Übergriffen durch Kinder und Jugendlichen begegnen kann.

Referentin: Tina Hogk-Predatsch

Die Veranstaltung wird über das Land Sachsen gefördert. Für Teilnehmende außerhalb Sachsens   erhalten wir keine Fördermittel, daher erhöht sich deren Teilnahmebeitrag um den Förderbetrag. Bitte kontaktieren Sie uns vor Anmeldung.

Zielgruppe

  • Hauptberufliche

Anzahl Teilnehmende

Min. 7 / Max. 15

Leistungen

Vollverpflegung, Programm, Schulungsmaterial

Bei Bedarf ist die Übernachtung selbst zu buchen und zu zahlen.

Kosten

  • 0,00 €, für Präventionsbeauftragte der Landeskirche (Kosten werden übernommen)
  • 130,00 €, für reguläre Teilnehmende aus Sachsen

Stornogebühren gelten gemäß unserer AGB. Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung.